Techno ist Blitzlicht

Ich frage mich eigentlich immer, was in Club-Betreiber´s Hirnen los ist, wenn sie bei der Tanztempeleinrichtung auf den Knopf für´s, oder ganz auf´s Stroboskop verzichten. Weichgespühlte, hipeske Lichtinszenierungen lenken dann hübsch von der Musik auf den Dresscode der Gäste. Man will ja auch gesehen werden, wenn man sich stundenlang vorm Spiegel/monatelang in der Fitnessanstalt aufgebrezelt hat.
Bullshit. Techno ist Tanzen ist Musik. Es geht um´s Kopfkino. Und das kann gerne mit ein paar Lichtblitzen angeregt werden.

Auch wenn er in meinen Augen zu einem Touristen-Hot-Spot verkommen ist, so weiß der Licht-Regler im Tresor, was amtliche Visuals sind. Nämlich die hier:




coded by nessus

Leave a reply