Hotze im Stammheim: Doku über Bringmann & Kopetzki

Eine kurze und knackige Doku über zwei Künstler, die die elektronische Clubkultur in Deutschland maßgeblich mit geprägt haben. Obwohl sie keine Musiker sind, ist es dem Künstler-Duo Jens Bringmann und Vladimir Kopetzki mit ihren Comics gelungen, der Szene eine visuelle Handschrift zu verpassen. Für die Flyerkonzeption im Kultclub Stammheim angefangen, erschufen sie mit „Hotze“ einen Comic-Charakter, der als Raver inzwischen mehr als 15 Jahre auf den Druckbögen von Groove, Raveline, Fazemag und in seinen Büchern hart feiert.

Seit 1997 ist Hotze aus der Groove nicht mehr wegzudenken. Der stets verpeilte Comicheld mit der hohen Stirn wurde in Kassel geboren, wo seine Väter Jens Bringmann und Valentin Kopetzki zur Crew um das — 2002 geschlossene — Stammheim gehörten und auch die Flyer für den Club gestalteten. Während Kopetzki noch immer im Hessischen wohnt und arbeitet, hat es Bringmann inzwischen nach Berlin verschlagen, wo ihn unsere Groove-TV-Produzentin Maren Sextro besuchte. Als Bringmann Sextro am Zeichentisch in die Geheimnisse der Hotze-Entstehung einweihte, durfte natürlich auch Kopetzki nicht fehlen — er wurde mit Hilfe von Skype live aus Kassel zugeschaltet.

Hier lebt der Held: http://www.hotzesworld.de/




coded by nessus

Leave a reply