Open Show Hamburg #8: Geschichten ansehen

Es hat 8 Ausgaben gebraucht, bis ich nun endlich mal bei einer Open Show in Hamburg war. Das Konzept ist einfach: viele Menschen treffen sich, um einige Fotos von wenigen Fotografen anzuschauen. Und es waren sehr viele Menschen, die sich im Loft 23 einfanden, um sich Fotos von Heinrich Holtgreve, Klaus Heinzler, Werner Bartsch und Carlos Fernandez Laser anzusehen. Doch anders als bei unkommentierten Fotoausstellungen, wo sich Foto und Betrachter einander selbst überlassen sind, befeuerten die anwesenden Fotografen das Kopfkino und öffnete eine sonst versteckte Ebene der Fotos: die Geschichten dahinter, die Geschichte, wie die Fotos entstanden.

So steht man also nicht nur in einem Raum und denkt sich: schönes Foto, schlechtes Foto, gefällt mir, gefällt mir nicht – sondern taucht ein. Bei der Open Show 8 fand ich mich im dichten Zigarrettenrauch eines Helmut Schmidts wieder (Werner Bartsch, Portraitserie), es taten die Oberschenkel weh (Carlos Fernandez Laser, Hardbrakers-Fixie-Tour), es fröstelte in den Klimakammern der Serverräume (Heinrich Holtgreve) und ich wollte weglaufen (Klaus Heinzler, American Football).

Spannendes Konzept.

Processed with VSCOcam with b1 preset

Helmut Schmidt von Werner Bartsch

Leave a reply