Boilerroom Session im Watergate

Letzte Woche wurde ich von Ray Kajioka zur Boilerroom-Session ins Berliner Watergate eingeladen. Die Boilerroom-Session, bei denen DJs und Live-Acts mit dem Rücken zum Publikum stehen und dabei gefilmt werden, scheinen sich vor allem bei extrovertierten Menschen großer Beliebtheit zu erfreuen. Selbstdarstellung hinterm Superstar. Entsprechend froh war ich in der Woche nach der Session, dass mich die Kameras nur so eingefangen haben, dass nur ich mich erkenne. Drei Uhr Nachmittags in das Watergate zu gehen und 21 Uhr durchgefeiert wieder rauszukommen ist ein Konzept, welches meinem Tag/Nachtrhyrhmus doch sehr entgegen kam. Man wird eben nicht jünger.




Hier dann noch das Video von Pan-Pot.




coded by nessus

6 Comments

  1. Marco Friedrich
    Marco Friedrich · 6. Oktober 2015 Reply

    Und gibt’s das Video schon irgendwo zu sehen?

  2. Morganistik Nadia
    Morganistik Nadia · 8. Oktober 2015 Reply

    that was a cool day and night filled with delicious music :)

Leave a reply